STEFAN MALZKORN

AUSSTELLUNGEN

REFERENZEN

LEISTUNG

PORTFOLIO

AUSSTELLUNGSSYSTEM

KONTAKT

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von STEFANMALZKORN.DE

I Geltung der Geschäftsbedingungen 1. Alle Angebote, Lieferungen, elektronische Bildübermittlungen und die Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschließlich freibleibend und nicht exklusiv auf Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) 2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers oder Sondervereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch STEFANMALZKORN.DE. Geschäftsbedingungen des Bestellers, auf die in Bestellformularen, Lieferbestätigungen, im Internet, oder an anderer Stelle verwiesen wird, wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erlangen nur Gültigkeit, wenn STEFANMALZKORN.DE diese schriftlich anerkennt. 3. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen. 4. Die AGB gelten für jegliches dem Besteller überlassenes Bildmaterial, gleich in welcher Schaffensstufe oder in welcher technischen Form sie vorliegen. Sie gelten auch für digital bereitgestelltes Bildmaterial. II Vertragliche Rechte und Pflichten 1. Der Besteller erkennt an, dass es sich bei dem gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke i.S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt. 2. Grundsätzlich wird nur das einfache Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht an den Besteller übertragen – dieses Recht beinhaltet die Weitergabe an Dritte zu den ausschließlich geschäftsinternen Zwecken der Sichtung, Auswahl und technischen Verarbeitung. Mit der direkten Lieferung von Bildmaterial durch STEFANMALZKORN.DE oder dem Download aus der Internet-Datenbank von STEFANMALZKORN.DE wird lediglich das Nutzungsrecht übertragen für die einmalige Nutzung des Bildmaterials zu dem vom Besteller angegebenen Zweck und in der Publikation, dem Medium oder Datenträger, die vom Kunde angegeben worden sind. Im Zweifelsfall ist das Objekt maßgeblich, für das das Bildmaterial ausweislich des Lieferscheins, der Versandadresse oder der Registrierung bei STEFANMALZKORN.DE zur Verfügung gestellt worden ist. 3. Der Besteller ist nicht berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte ganz oder teilweise auf Dritte, auch nicht auf andere Konzern- oder Tochterunternehmen, zu übertragen. Ist eine über die ursprünglich eingeräumten Nutzungsrechte hinausgehende Nutzung geplant, ist die vorhergehende schriftliche Zustimmung von STEFANMALZKORN.DE einzuholen. 4. Der Besteller hat bei Bestellung von Bildmaterial über die Art der beabsichtigten Nutzung, insbesondere Medium, Art und Umfang der beabsichtigten Nutzung umfassend Auskunft zu geben. Bei Downloads aus der Datenbank von STEFANMALZKORN.DE ist diese Auskunft bis spätestens 24 Stunden nach dem Download als e-mail an malzkorn@malzkornfoto.de zu leisten. Entsprechend den Angaben des Bestellers erfolgt von STEFANMALZKORN.DE die Einverständniserklärung zur Nutzung des Bildmaterials. Soll das gelieferte Bildmaterial zu werblichen Zwecken genutzt werden, bedarf es einer zusätzlichen Vereinbarung. Ausschließliche Nutzungsrechte, medienbezogene oder räumliche Exklusivrechte oder Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen einen Aufschlag von mindestens 100% auf das jeweilige Grundhonorar. 5. Veränderungen des Bildmaterials durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Fotografen und nur bei Kennzeichnung mit [M] gestattet. Auch darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt fotografiert oder anderweitig als Motiv benutzt werden 6. Reklamationen, die den Inhalt von Bildlieferungen oder das erstellte Bildmaterial betreffen, müssen bei STEFANMALZKORN.DE spätestens drei Werktage nach Zugang des Bildmaterials beim Besteller eingehen. Reklamationen hinsichtlich technischer oder sonstiger verdeckter Mängel sind unverzüglich ab Entdeckung in schriftlicher Form vorzubringen. Bei unterlassener entsprechender Reklamation ist eine Haftung von STEFANMALZKORN.DE für eventuell bereits entstandene oder entstehende Kosten/Schäden ausgeschlossen. 7. Mit der Bildlieferung von physischen Abzügen bzw. Diapositiven wird ein zeitlich begrenztes Leihverhältnis begründet. 8. Das übersandte Bildmaterial, das nicht zur Verwendung kommt, ist innerhalb von 30 Tagen zurückzugeben. Das Bildmaterial, das der Besteller nutzen möchte und zur Verwendung deklariert, ist innerhalb einer Frist von 90 Tagen nach Übersendung zurückzugeben. Bei digitalem Bildmaterial erhält der Besteller das Recht, digitale Bilder als einfache Kopie zu speichern, sofern die Einhaltung dieser Geschäfts- und Lieferbedingungen gewährleistet ist. Die Speicherung ist dem STEFANMALZKORN.DE durch eine Auflistung der gespeicherten Bilddateien und dem hierfür genutzten Speichermedium schriftlich mitzuteilen. STEFANMALZKORN.DE hat das Recht, dieser Speicherung jederzeit zu widersprechen. 9. Alle analogen Bildvorlagen sind wie Originale zu behandeln und bleiben stets im Eigentum von STEFANMALZKORN.DE. Der Besteller ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen Presserates (Pressekodex) verpflichtet. 10. STEFANMALZKORN.DE behält sich die Übertragung von Zweitrechten an Verwertungsgesellschaften ausdrücklich vor und erkennt keine Klauseln an, nach denen mit der Annahme des Nutzungshonorars die Wahrnehmung weiterer Rechte durch STEFANMALZKORN.DE ausgeschlossen sein soll. 11. Soweit nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart, umfasst die Rechteeinräumung durch STEFANMALZKORN.DE ausschließlich die Urheberrechte des Fotografen. Rechte an abgebildeten Personen (allgemeines Persönlichkeitsrecht/Recht am eigenen Bild) oder Objekten (Kunstwerken, Gebäuden, Fahrzeugen, Marken etc.) oder sonstige mit der beabsichtigten Nutzung verbundene Rechte werden ausdrücklich nicht eingeräumt. Der Erwerb von derartigen Nutzungsrechten über das fotografische Urheberrecht hinaus sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen bei Sammlungen, Museen etc. obliegt dem Besteller. Der Besteller trägt die Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenden Sinnzusammenhänge. III Honorare und Kosten 1. Jede Nutzung des Bildmaterials von STEFANMALZKORN.DE ist honorarpflichtig. Ist kein Honorar vereinbart worden, ergibt sich dieses aus der jeweils aktuellen Preisliste der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM). Dieses ist vom Nutzungsmedium sowie von Art und Umfang der Nutzung abhängig. Alle Honorarangaben in Angeboten, Preislisten und sonstigen Unterlagen verstehen sich stets netto zuzüglich Mehrwertsteuer. Abweichungen von diesen Honorarsätzen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich vereinbart werden. Die Honorarforderung entsteht mit Nutzung des Bildmaterials. 2. Die Honorare gelten nur für die einmalige Nutzung und für den angegebenen Zweck, im genannten Umfang und im vereinbarten Zeit– und Sprachraum. Jede weitere Verwendung ist erneut melde- und honorarpflichtig und bedarf der schriftlichen Zustimmung durch STEFANMALZKORN.DE. Wird ein bebildertes Objekt (z.B. Buch, CD-Cover, Zeitschrift, Zeitung etc.) in einem neuen Medium abgebildet, so ist für das darauf erkennbare Fotomotiv erneut Honorar fällig, unabhängig von bereits honorierten Nutzungsrechten für das gleiche Bild im ursprünglichen Verwendungszusammenhang. Dies gilt bei der Nutzung zu Werbezwecken nur, wenn die werbliche Abbildung größer als 1:1 ist. Der Verwender hat STEFANMALZKORN.DE umfassend über den neuen Verwendungszweck zu informieren und muss sich die Zustimmung zur Nutzung vorab bei STEFANMALZKORN.DE einholen. 3. Als honorarpflichtige Nutzung gilt auch die Verwendung eines Bildes als Vorlage für Zeichnungen, Karikaturen, nachgestellte Fotos, bei Verwendung zu Layout- und Präsentationszwecken, für Bildrealisierung oder Bildprojektionen sowie bei Verwendung von Bilddetails zur Erstellung neuer Werke wie z.B. Fotomontagen, Fotocomposing o.ä. manuell oder mittels elektronischer oder ähnlicher Technik. 4. Vom Besteller in Auftrag gegebene Gestaltungsvorschläge oder Konzeptionen sind eigenständige Leistungen, die zu vergüten sind. 5. Macht der Besteller keine oder ungenaue Angaben zum Nutzungsumfang, ist STEFANMALZKORN.DE berechtigt, ein medienspezifisches Pauschalhonorar auf Basis der jeweils aktuellen Preisliste der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM) festzusetzen. 6. Falls die vorgesehene Veröffentlichung oder sonstige Verwendung des Bildmaterials nicht erfolgt, kann ein bereits bezahltes Honorar nicht zurückerstattet bzw. zurückverlangt werden. 7. Für alle von STEFANMALZKORN.DE geleisteten Bildlieferungen werden Bearbeitungs- und Versand- bzw. Übermittlungsgebühren berechnet. Diese sind abhängig vom Umfang und Aufwand der mit dem Auftrag verbundenen Recherchen sowie von der Form des Versands und können nicht mit anfallenden Nutzungshonoraren verrechnet werden. Für Downloads aus der Bilddatenbank von STEFANMALZKORN.DE werden keine Downloadgebühren erhoben. 8. Bei Auftragsarbeiten anfallende Kosten und Auslagen (Aufwendungen für digitale Mehrarbeit, Material- und Laborkosten, Modellhonorare, Kosten für erforderliche Requisiten, Reisekosten, erforderliche Spesen etc.) sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Kunden 9. Das Honorar für Auftragsabeiten sind gemäß IV. 1. AGB sind auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Bildmaterial nicht veröffentlicht wird. IV Kosten /Schadenersatz/Vertragsstrafe 1. Die ungenehmigte Verwendung oder eine ungenehmigte Weitergabe von Bildmaterial an Dritte wird vorbehaltlich weiterer Schadenersatzansprüche von STEFANMALZKORN.DE eine Vertragsstrafe in Höhe des Nutzungshonorars entsprechend den Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing in Rechnung gestellt. Im Falle einer fehlenden Urhebernennung kommt ein Aufschlag von 100 % hinzu. Bei ungenehmigter Archivierung durch den Besteller wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 150,- EUR pro Bildvorlage fällig. 2. Erfolgt die Rückgabe von Bildmaterial nach Ablauf einer 30-Tage- Rückgabefrist, werden für nicht zur Verwendung deklarierte Bildvorlagen so genannte Blockierungskosten in Höhe von 1,- EUR pro Bild und Tag fällig. Ebenso werden so genannte Blockierungskosten in Höhe von 1,- EUR pro Bild und Tag fällig, wenn Bildmaterial, an dem der Besteller Nutzungsrechte erworben hat, nach Ablauf von 90 Tagen ab Empfang nicht zurückgegeben wird. Die Blockierungskosten werden sowohl für Positive als auch für Negative mit einer Pauschale je Tag in Rechnung gestellt und zwar zusätzlich zum Nutzungshonorar. Für Zusammenstellungen auf digitalen Datenträgern gelten Blockierungskosten in Höhe von 2,50 EUR pro Tag. Sind abweichende Rückgabefristen schriftlich vereinbart, werden Blockierungskosten in oben genannter Höhe pro Tag nach Ablauf der vereinbarten Frist fällig. 3. Das Versandrisiko und die Kosten für die vollständige und unversehrte Rücksendung von analogen Bildvorlagen trägt der Besteller. Bei Verlust oder Beschädigung ist der Besteller zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet, auch wenn die Rücksendung an STEFANMALZKORN.DE durch beauftragte Dritte des Bestellers vorgenommen wird. Für jede beschädigte oder nicht zurückgegebene Bildvorlage ist Schadensersatz in Höhe von 500,- EUR pro Original/Unikat sowie 75,- EUR pro Duplikat zu leisten. Die Summen errechnen sich aus dem Wegfall weiterer Nutzungsmöglichkeiten sowie bei Duplikaten aus den Wiederherstellungskosten und gelten als vereinbart, ohne dass STEFANMALZKORN.DE die Höhe des Schadens im Einzelnen nachzuweisen hat. Den Nachweis eines darüber hinausgehenden Schadenersatzanspruches sowie die Erhebung von Blockierungskosten behält sich STEFANMALZKORN.DE vor. Dem Besteller bleibt es vorbehalten, im Einzelfall einen etwaigen geringeren Schaden oder das nicht Eintreten eines Schadens nachzuweisen. 4. Werden Bildvorlagen, für die STEFANMALZKORN.DE Schadenersatz wegen Verlust in Rechnung gestellt hat, innerhalb eines Jahres nach Lieferung wieder aufgefunden und zurückgegeben, vergütet STEFANMALZKORN.DE ein Drittel der Schadensersatzsumme. Ersatzduplikate werden nicht akzeptiert. 5. Durch die Zahlung von Servicekosten, Schadensersatz sowie Vertragsstrafe erwirbt der Besteller weder Nutzungs- noch Eigentumsrechte an den Bildvorlagen. 6. Bei fehlendem Belegexemplar oder bei Abrechnung ohne Belegexemplar oder bei Abrechnung ohne Angabe, welches Bild an welcher Stelle in welcher Publikation verwendet worden ist, ist eine Vertragsstrafe in Höhe von 50% des Nutzungshonorars zu zahlen. V. Haftung 1. Soweit nicht eine Verletzung von Gesundheit, Leib oder Leben betroffen ist, wird die Haftung von STEFANMALZKORN.DE auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens MALZKORNFOTO.DE / FANPORT / DE und seiner Erfüllungsgehilfen beschränkt. 2. Für die Verletzung des Urheberrechts durch abredewidrige oder entstellende Verwendung übernimmt STEFANMALZKORN.DE keine Haftung. Bei Verletzung solcher Rechte ist allein der Verwender etwaigen Dritten gegenüber zum Schadensersatz verpflichtet. Er stellt STEFANMALZKORN.DE insoweit von Ansprüchen Dritter frei. 3. Soweit durch die Nutzung der Bildvorlagen Persönlichkeitsrechte einer abgebildeten Person verletzt sein könnten, obliegt es dem Besteller, die Zustimmung des Abgebildeten einzuholen. Tendenzfremde Verwendungen oder auch Verfälschungen in Bild und Wort sowie Verwendungen, die zur Herabwürdigung von abgebildeten Personen führen können, sind unzulässig. Der Besteller stellt STEFANMALZKORN.DE insoweit von Ansprüchen Dritter frei. Das gleiche gilt, wenn Personenbildnisse über den Rahmen der jeweils eingeräumten Nutzungsrechte hinaus, beispielsweise zu Werbezwecken verwendet werden, ohne dass dies mit STEFANMALZKORN.DE vereinbart ist. 4. STEFANMALZKORN.DE haftet nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. VI Urhebernennung, Agenturvermerk, Belegexemplare 1. STEFANMALZKORN.DE verlangt unter Hinweis auf § 13 UrhG ausdrücklich den Urhebervermerk „www.malzkornfoto.de“ in einer Weise, dass kein Zweifel an der Zuordnung zum jeweiligen Bild bestehen kann. Sammelbildnachweise reichen in diesem Sinne nur aus, sofern sich aus diesen ebenfalls die zweifelsfreie Zuordnung zum jeweiligen Bild vornehmen lässt. Dies gilt insbesondere auch für Film, Fernsehen, CD-ROM und werbliche Nutzung. Unterbleibt der Urhebervermerk, hat STEFANMALZKORN.DE einen Anspruch auf 100% Zuschlag zum vereinbarten Honorar. 2. Vor jeder Veröffentlichung im Druck sind STEFANMALZKORN.DE gemäß § 25 Verlagsgesetz mindestens zwei vollständige Belegexemplare unaufgefordert und kostenlos zu übersenden. Als Abweichung kann hier neben der Zusendung eines einzelnen Belegexemplars auch ein PDF elektronisch übermittelt werden. VII Zahlungsbedingungen, Gerichtsstand, Sonstiges 1. Die Rechnungen von STEFANMALZKORN.DE sind stets unverzüglich nach Erhalt netto ohne Abzug (zzgl. der jeweils gültigen MwSt.) zahlbar. Nach Ablauf von 30 Tagen ab Erhalt der Rechnung berechnet STEFANMALZKORN.DE Verzugszinsen in Höhe von 5 bzw. 8 % - Punkten über dem Basiszinssatz gemäß § 288 Abs. 1, 2 BGB. 2. Die jeweils aktuelle Preisliste der Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing (MFM) ist Vertragsgegenstand. 3. Nebenabreden zu Verträgen oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. 4. Es gilt, auch bei Lieferungen ins Ausland, deutsches Recht als vereinbart. 5. Sollte eine Bestimmung dieser Liefer- und Geschäftsbedingungen nichtig sein, so wird diese durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem gewünschten Zweck am nächsten kommt. Die Gültigkeit der anderen Bestimmungen wird davon nicht berührt. 6. Gegenüber Kaufleuten ist Gerichtsstand und Erfüllungsort Hamburg. VIII Datenschutzerklärung Über unsere Datenbank www.malzkornfoto.de / www.fanport.de erhalten wir Nutzerdaten. Wir werten diese aus, um unseren Service und unser Angebot auf FANPORT.DE und MALZKORNFOTO.de zu verbessern. Nutzungsdaten und Nutzungsprofile werden nicht mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht, so dass die Privatsphäre der Nutzer gewährleistet bleibt.

KUNDENLOGIN